Kinder- und Jugendhilfehaus Lebensträume e.V.
Telefonnummer: 0361/ 7455528
info@kinderhaus-lebenstraeume.de

 

 

  • Slide 17
     
  • Slide 15
     
  • Slide 13
     
  • Slide 12
     
  • Slide 11
     
  • Slide 10
     
  • Slide 09
     
  • Slide 08
     
  • Slide 06
     
  • Slide 18
     
  • Slide 04
     
  • Slide 03
     
  • Slide 02
     
  • Slide 01
     



Wohngruppe

Das Gelände der beziehungsorientierten Wohngruppe und der bedarfsorientierten  integrativen Wohngruppe befindet sich auf einem ehemaligen Bauernhof in Erfurt- Mittelhausen, unmittelbar in der Nähe der Bushaltestelle. Der Wohnbereich ist gemütlich aus überwiegend natürlichen Baustoffen und mit kinder- und jugendfreundlichen Möbeln ausgestattet. Neben der reinen Wohnfläche nutzen die sieben Kinder/ Jugendlichen gemeinsam mit den fünf unbegleiteten minderjährigen Ausländer den gesamten Bauernhof mit seiner Freifläche von ca. 3.000 qm. Für die pädagogische Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen auf dem Bauerhof verfügt der Verein über Stallungen mit Hühnern, Kaninchen, Meerschweinchen sowie Hund und Katze. In weiteren Nebengebäude gibt des einen Töpfer / Kreativraum, den Fahrradschuppen und eine Werkstatt. Hinter dem Haus befindet sich ein Hof mit Sandkasten und Spielgeräten sowie ein Wäscheplatz. Im hinteren Drittel des Grundstückes ist ein großer Nutzgarten mit Spielwiese.

Der Ortsteil „Mittelhausen“ verfügt über eine ländlich dörfliche Struktur. Das Umfeld wird zum großen Teil landwirtschaftlich genutzt, es gibt viele Feldwege, die zum Fahrradfahren bestens geeignet sind, in der Nähe des Bauernhofes gibt es einen See. Im Dorf gibt es einen Jugendclub, die Freiwillige Feuerwehr, einen Sportverein und die Evangelische Kirchengemeinde. Mittelhausen verfügt über ein großes Einkaufszentrum. Die Bushaltestelle ist in zwei Minuten Fußweg erreichbar. Mit dem Bus ist das Straßenbahnnetz halbstündlich innerhalb von 10 Minuten zu erreichbar.



Flexible Erziehungshilfen

Die Flexible Erziehungshilfe des KJL ist ein für den Einzelfall organisiertes Jugendhilfeangebot. Es realisiert eine individuelle, dem Bedarf ent-sprechende Hilfe, die flexibel den Entwicklungen und Entscheidungen der Klienten und der anderen Beteiligten angepasst wird. Die Hilfe kann eine gesamte Familie, einzelne Familienmitglieder oder junge Volljährige umfassen. Die Betreuung zielt sowohl auf eine akute als auch eine längerfristige Problemlösung, setzt auf die Stärkung vorhandener Ressourcen und bindet das Lebensfeld der zu Betreuenden mit ein.
Die Umsetzung der Flexiblen Erziehungshilfen ist in der Regel als auf-suchende Hilfeform angelegt. Individuelle Beratungen oder ein Familien-Coaching erfolgen in den Trainings-, Beratungs- und Geschäftsräumen des KJL in der Clara-Zetkin-Straße im Zentrum von Erfurt. Der Stundenumfang der flexiblen Erziehungshilfen richtet sich nach dem durch das Jugendamt ermittelten sowie dem durch den Hilfeempfänger akzeptierten Bedarf.



Anti Aggressivitäts Training / Coolnestrainning

Das AAT/CT ist eine Form der sozialen Gruppenarbeit (§29 KJHG) und kann in Verbindung mit den ambulanten Maßnahmen nach dem Jugend-Gerichts-Gesetz (§10 JGG) stehen. Das AAT/CT kann zum einen durch das Jugendamt in Form von erzieherischen Hilfen vermittelt werden oder wird in Verbindung mit einer richterlichen Weisung angeordnet. Der Soziale Trainingskurs/Soziale Gruppenarbeit unterteilt sich je nach Alter in das Anti- Aggressions-Training bzw. Coolnesstraining. Dabei ist das CT eine auf Jüngere ausgerichtete Form des AAT. Beide Maßnahme sind bei Strafmündigen eine Alternative zum Jugendarrest.